Neuigkeiten

27.06.2017, 12:21 Uhr
JU Saar sieht großen Erfolg in neuem Leistungsbewertungserlass

Die Junge Union (JU) Saar begrüßt die durch den Ministerrat überarbeitete Fassung des Leistungsbewertungserlasses, der Schüler sowie Lehrer der Grund-, Mittel- und Oberstufen betrifft. Bereits Ende des vergangenen Jahres hatte die JU Saar den geplanten Leistungserlass des saarländischen Bildungsministers in seiner damaligen Form heftig kritisiert und eine Überarbeitung gefordert. In diesem Zusammenhang wurde seitens der JU Saar ein Landesrat mit Vertretern aus Politik und Schule veranstaltet und in einem längeren Prozess ein Positionspapier zur Thematik erarbeitet. „Wir sehen in der Neufassung des Leistungserlasses einen klaren Erfolg für die JU, da unser Positionspapier in der CDU Gehör fand und heute mit in die Entscheidung des Ministerrates eingeflossen ist“, freute sich MdL Alex Zeyer, der Vorsitzende der JU Saar, sichtlich.

„Keine Mehrbelastung mehr für Lehrkräfte und vergleichbare Leistungen innerhalb der jeweiligen Schulklasse durch die Angabe des Notenspiegels sind für uns die wichtigsten Änderungen im neuen Erlass. Ich bin froh, dass sich hier die CDU mit ihrer Position durchsetzen konnte und so langsam wieder Realität statt Ideologie die Bildungspolitik im Saarland zu bestimmen beginnt“, so Zeyer abschließend.

 

Die JU Saar wird die Auswirkungen des neuen Erlasses weiter beobachten, um auch zukünftig auf entstehende Missstände reagieren zu können.

Nächste Termine

Weitere Termine