Neuigkeiten

22.06.2017, 13:48 Uhr
Saarland zum Start-up-Land Nr. 1 entwickeln

In den kommenden Wochen startet die Start-up-Tour der Jungen Union, dabei wird der JU Landesverband zahlreiche Unternehmen und Institutionen im Saarland besichtigen und sich dort mit deren Beschäftigten und den Gründern selbst austauschen. 

Nachdem unser Land über viele Jahrzehnte wie kaum ein anderes vom Kohlebergbau geprägt war fand in den letzten Jahren ein Wandel hin zu einem Forschungsstandort statt, der sich beispielsweise im Bereich der Informationstechnik auch über die Grenzen Deutschlands hinweg einen Namen gemacht hat. Hiervon zeugt nicht nur der letzte nationale IT-Gipfel der Bundesregierung, der im Saarland stattfand, sondern es tun dies auch die hier beheimateten Einrichtungen wie die Leibniz-Zentrum für Informatik GmbH, das CISPA, das Max-Plank-Institut für Softwaresysteme oder das geplante Helmholtz-Zentrum für IT-Sicherheit sowie die vielen Unternehmen aus dem IT-Bereich wie z. B. die IDS Scheer Consulting GmbH.

 

Auch die Kreativwirtschaft spielt im Saarland eine immer wichtigere Rolle. Sie setzt bei uns jährlich mittlerweile rund eine Mrd. Euro um. In den kommenden Jahren soll die Vernetzung von Unternehmen mit der Kreativwirtschaft im Saarland noch stärker gefördert sowie Projekte wie Co-Working-Spaces und ein Kreativ-Gründerzentrum unterstützt werden. Hierzu bekennt sich die neue Landesregierung in ihrem Koalitionsvertrag. Ausgewählte Gründer mit marktfähigen und technologisch innovativen Geschäftsideen sollen in diesem Zentrum gefördert werden – und zwar sowohl durch Intensivseminare „Existenzgründung“ als auch durch individuelles „Gründungs-Coaching“ auf der Basis individueller Businesspläne. Darüber hinaus sollen spezialisierte Berater zur Verfügung stehen, um den jungen Gründern unternehmerisches Know-how für den realen Unternehmensalltag zu vermitteln. „Ziel der Start-up-Tour und der im Koalitionsvertrag verankerten Gründungsförderung ist es, das Saarland zum Start-up-Land Nr. eins in Deutschland weiterzuentwickeln“, so MdL Alex Zeyer, der Vorsitzende der JU Saar.

 

 

Zur Berichterstattung über die Start-up-Tour sind Sie herzlich eingeladen. Die Termine der Tour werden in den kommenden Wochen kommuniziert. Bei Interesse an einer Terminbegleitung wird allerdings um vorherige Anmeldung bei der JU Saar gebeten. 

Nächste Termine

Weitere Termine